Tiergestützte Interventionen

Wohlbefinden - Anregung - Lernen - Selbstregulierung

Tiere kümmern sich nicht um unser human-soziales Wertesystem. Das macht es Menschen einfacher, sich auf eine Mensch-Tier-Beziehung einzulassen und positive Erfahrungen mit einem reizvollen Gegenüber zu machen. Tiere agieren naturgemäss "klientenzentriert", das heisst empathisch, nicht wertend, kongruent und mit bedingungsloser positiver Zuwendung.

Unsere Pfauengeissen bieten Menschen ein Naturerlebnis: in der Natur unterwegs sein mit ihrem kraftvollen, urtümlichen Wesen.

Unsere Pfauengeissen fördern Menschen mit fordern: sie wollen unsere Aufmerksamkeit, unsere Zuwendung, unsere Wertschätzung. Im Austausch beschenken sie uns mit ihrem Vertrauen in uns und ihrer Zuneigung zu uns. 

Unsere Pfauengeissen sind Persönlichkeiten mit Charakter: Weder wollen sie uns Menschen dominieren, noch unterwerfen sie sich uns. Sie sind uns einfach reizvolle Gegenüber, charmant, neugierig, unternehmungslustig; manchmal anhänglich, manchmal eigensinnig. Immer sich selbst. 

Die von uns angebotene Mensch-Geissen-Interaktion ist eine tiergestützte Intervention und Fördermassnahme und bietet reichhaltige Impulse, unterschiedliche Aspekte der Persönlichkeit zu beleben. Geissen kümmern sich nicht um unser human-soziales Wertesystem, sie interessieren sich für unsere Persönlichkeit. Das macht es Menschen einfacher, sich auf eine Beziehung einzulassen.

Mögliche Wirksamkeits-Tätigkeitsbereiche der Tiergestützten Intervention mit Geissen:

  • Psychische Beeinträchtigungen
  • Persönlichkeit / Charakter
  • Defizite im Sozialverhalten
  • Hyperaktivität / Aufmerksamkeitsstörung
  • Kognition
  • Teamentwicklung / Führung
  • Belastbarkeitstraining für berufliche Wiedereingliederung